1/2: Dr. Heinreich Heckenblaickner: Eines der ältesten Nahrungsergänzungsmittel: Gletschermilch

Danke für die Bewertung! Teile es mit Deinen Freunden!

Danke für Deine Bewertung!

Eingetragen von Contragon
37 Aufrufe
Gletschermilch ist ein auf 6 Nitron gemahlenes Pulver, das aus Gotthard-Granit, etwas Kalk und Spuren von Vitamin-C enthält. Es kann perfekt über die Schleimhäute aufgenommen werden, und wirkt dem Hauptproblem der heutigen Zeit, der Übersäuerung des Körpers, entgegen.
Dr. Heinrich Heckenblaickner stellt zahlreiche Untersuchungen, auch anhand von Einzelbeispielen, vor, mit denen die Effektivität der Gletschermilch überprüft wurde.
Kategorien
Wasser / Trinkwasser

Schreibe einen Kommentar

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video